Autor: Henry Steinhau

Über das Quartier Latin austauschen

Wir freuen uns, dass die Unterstützung für unser Buch so gut anläuft. Dankeschön an alle, die schon dabei sind. Wer mag, kann sich auf unserer Facebook-Seite über das Quartier Latin austauschen:

https://www.facebook.com/quartierlatin.berlin/

Oder via Twitter: @QL_Berlin

https://twitter.com/QL_Berlin

Lassen wir das Quartier Latin gemeinsam wieder aufleben!

7. Mai 1975

7. Mai 2018Lokomotive Kreuzberg spielte zwei Abende im Quartier Latin. Die Band gehörte zu den ersten Vertretern des „Politrock“.

Auch am 24.9.2018 werden einige der Bandmitglieder dabei sein und erzählen, ob Gewerkschaften und Rock noch heute zusammenpassen.

Am 7.5.1980 trat Volker Kriegel mit dem MildManiacOrchestra auf. Das Quartier war immer auch ein Jazz-Schuppen, zumal wenn Jazz-Fusion so nah am Rock waren wie Kriegels Gitarre.

6. Mai 1976

6. Mai 1976: Im Quartier singt und spielt Hannes Wader. Heute hier, morgen dort und immer wieder im Quartier Latin.

Drei Jahre später dann, am 6. Mai 1979, feiert im Quartier die „Grüntangente“ – den Park am Gleisdreieck haben wir auch diesem Fest zu verdanken.

 

3. Mai 1982

3. Mai 1982: Die Drei Tornados traten im Quartier Latin auf. Zusatzvorstellung nach drei ausverkauften Abenden zum 5. Jubiläum der Anarcho-Kabarettisten.

Später wurden Arnulf Rating und Kollegen selbst Hausherren in der Potsdamer Straße 96. Und zum Quartier Latin-Fest am 24.9.2018 wird er mit dabei sein – im heutigen Wintergarten.

Wir werben um Unterstützung

Soeben ging die Seite zu unserer Crowdfunding-Kampagne bei Vision Bakery online.

Dort könnt ihr unser Buch vorbestellen, gerne auch im Bundle mit einem Ticket für den Premieren-Abend am 24.9.2018 im Wintergarten. Oder ihr ordert ein Postkarten-Set. Oder das exklusive Quartier Latin-Quartett. Oder eine Flasche des originalen Berliner Persiko, mit Quartier Latin-Label. Oder auch ein Quartier-Latin-Button. Schaut euch einfach mal um, wir haben für Quartier-Kenner und -Neugierige einiges vorbereitet.

Mit allem, was ihr dort bestellt und gebt, unterstützt ihr uns darin, das große Buch über das legendäre  Quartier Latin zu realisieren.

Und dafür ein herzliches, fettes Dankeschön!

Wir sind dann mal soweit …

… nun geht es auch hier los. Die Webseite zum großen Buch über das Quartier Latin.

Das ist nun seit, ähem, räusper, geraumer Zeit in Arbeit – ein wahres Langzeitprojekt. Wir beide – Marco Saß und Henry Steinhau – haben seit 1990 dafür recherchiert, interviewt und geschrieben, fotografiert, reprografiert und digitalisiert und dabei viel Herzblut, Leidenschaft und Mühen in dieses Werk gesteckt. Aber wir haben es nie aufgegeben.

2017 stießen wir auf einen hervorragenden Partner, den Berliner L+H-Verlag. Mit ihm zusammen werden wir das Buch im September 2018 veröffentlichen und dies 24.9.2018 mit einem Buchpremieren-Event im Wintergarten (im Ort des damaligen Geschehens) auch angemessen feiern.

Damit das Buch ein richtig gutes Ding wird, benötigen wir Unterstützung, um die wir mit einer Crowdfunding-Kampagne werben, die im Mai 2018 startet.

Über all das informieren wir ab sofort auch an dieser Stelle – und freuen uns über Aufmerksamkeit, Zuspruch, Unterstützung und Weitererzählen.

___ 2018 © Marco Saß + Henry Steinhau ___
%d Bloggern gefällt das: