Textkommunikation – mediengerecht formulieren

Das Seminar vermittelt die theoretischen Grundlagen für das professionelle Schreiben und übt die erworbenen Kenntnisse anhand zahlreicher, kleiner Aufgaben ein. Den Schwerpunkt legt das Seminar auf das Verständnis für und die Beherrschung von Fachtexten, die sowohl thematischen Anforderungen als auch journalistischen Gepflogenheiten möglichst optimal entsprechen.

Die Teilnehmer erlernen, präzise zu formulieren, sowie flüssige und prägnante Schreibweisen, um auch komplizierte Vorgänge und Zusammenhänge für breite Zielgruppen verständlich zu strukturieren und in eine ansprechende textliche Form zu bringen. Sie lernen die Spezifika der journalistischen Darstellungsformen Nachricht, Bericht, Reportage, Dokumentation, Feature und Trailer in praktischen kennen. Dabei geht das Seminar auf die spezifischen Bedingungen digitaler Medien – Hyperlinks und Teaser, crossmediales Publizieren, Veröffentlichung für Kleingeräte, kurzzeitige und mobile Nutzungssituationen – besonders ein. Zudem behandelt das Seminar das Texten für die auditive Synthese mit Bildern und Videomaterial. Darunter fällt das Trainieren einer passgerechten Rhetorik, damit Text- und Bildaussagen kongruent bleiben und das gesprochene Wort den Rhythmus des Visuellen ergänzt und unterstützt.

Ein willkommener Nebeneffekt des Seminars ist die Auffrischung der Kenntnisse in Orthografie und Grammatik.

Durchführung im Wintersemester 2012/13 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle