Ugly Record Covers

Ja, es gibt verdammt hässliche Plattencover. Doch steckt dahinter Absicht, war es ein Unfall oder einfach nur schlechter Geschmack? Das waren die Ausgangsfragen für meinen Vortrag „Ugly Record Covers“. In knapp 30 Minuten gehe ich dabei auf entsprechende Beispiele für „Intention“, „Accident“ und „Bad Taste“ ein. Hier alle Slides im Leuchttisch-Überblick:

Ugly Record Covers Slides All-in-one

Zu beantworten, woher Hässlichkeit nun wirklich kommt, fällt schwerer als man denkt. Es gibt dafür keine objektiven Kriterien, auch nicht für Plattencover. Letztlich liegt es im Auge des Betrachters, was stört und nicht zusammenpasst.

Der Vortrag entstand für die Vortragsreihe Creative Mornings, die in über 100 Städten weltweit stattfindet und monatlich ein Leitthema vorgibt. Im Januar 2015 hieß das Thema „Ugly“ (hässlich), und ich war am 23. Januar als Referent bei den Creative Mornings Berlin dabei. Die Aufzeichnung ist jetzt als Videostream bei YouTube verfügbar:

Für die Recherchen wühlte ich mich durch zahlreiche Record Cover Bücher, sichtete diverse Websites zum Thema und durchforstete auch meine Plattensammlung:

Sources Books Ugly Record Covers

LPCOVERLOVER.COM

Museum of Bad Album Covers

The worst album sleeves of all time – in pictures (guardian.com)

Gruselkabinett im Plattenschrank (spiegel.de)

Die hässlichsten Schallplatten-Cover (freenet.de)

Hall of Fame der Horror-Hüllen (süddeutsche.de)

Verdammt hässliche Plattencover (t-online.de)

Welche Artwork/Coverbilder findet Ihr besonders lächerlich/hässlich? (Musik-Sammler.de)

Worst Album Covers of All Time (Tastebuds)

Die schlimmsten Plattencover der Welt (peaceman.de)

Die schlimmsten Album Cover (starflash.de)

Sources Collection Ugly Record Covers