Der neuartige Gestaltungsansatz des „Responsive Design“ bringt Webseiten dazu, sich auf mobilen und stationären Endgeräten den Rahmenmaßen und Eigenschaften des Monitors entsprechend zu benehmen. Der mit programmierter Automatisierung und großer Variablität verbundene Paradigmenwechsel – weg von „Seitenlayout“ hin zu „Regelwerk“ – verändert aber nicht nur die Gestaltungs- zu Entwicklungsprozessen. Er berührt auch das Selbstverständnis der Designer.

Mit diesem „Responsive Design“-Ansatz setzt sich mein ausführlicher Artikel auseinander, der im jetzt veröffentlichten ANNUAL MULTIMEDIA 2013 erschienen ist. Hierfür sprach ich unter anderem mit Sven Ellingen, Websdesigner und Creative Director bei EdenSpiekermann in Berlin, mit Jens Grochtdreis, selbständiger Webentwickler und Berater sowie Gründer der Webkrauts, einem Entwickler-Verbund, der sich für Qualität und Standards im Web engagiert. Für beide ist „Responsive Design“ ganz klar die Zukunft der interaktiven, vernetzten Kommunikation, wobei die  Methodik der „Media Queries“ dafür eine tragende Rolle spielt. (Unter anderem die Webseite http://mediaqueri.es zeigt viele anschauliche Beispiele).

Im achtseitigen Buch-Artikel gehe ich auch auf die visionären Konzepte des niederländischen Design-Vordenkers Petr van Blokland ein; und Zukunftsforscher Peter Wippermann verknüpfte im Gespräch mit mir das „Responsive Design“ mit den aktuellen Anforderungen an Rückkopplungen und Partizipation der Kunden, denen werbetreibende Unternehmen und Marketing-Branche nachkommen müssten.

Kurzum, eine ebenso aufschlussreiche Bestandsaufnahme des Webdesigns, Stand 2012, wie nutzwertiger Ausblick auf die Netzwerk-Kommunikation der kommenden Jahre. Zu lesen im ANNUAL MULTIMEDIA 2013, erschienen bei WALHALLA Metropolitan, Berlin

Am ANNUAL MULTIMEDIA wirke ich seit dessen Start im Jahr 1996 kontinuierlich als Autor mit. Insgesamt erschienen so bereits 18 Artikel von mir in 18 Ausgaben. Bis 2012 jeweils Porträts von einer oder mehreren Multimedia-Persönlichkeiten. Mehr zu den jeweiligen Ausgaben und meinen Porträts und Artikel hier auf meiner Website unter texte/annual-multimedia/

Share →

2 Responses to Responsive Design: Benimm-Regeln für Webseiten

  1. […] Interview mit Jens Grochtdreis, selbständiger Webentwickler und Berater sowie Gründer der „Webkrauts“, einem Entwickler-Verbund, der sich für Qualität und Standards im Web engagiert. http://www.grochtdreis.de | http://www.webkrauts.de | twitter.com/flocke [Dieses per E-Mail geführte Interview findet in Auszügen Verwendung in meinem Artikel zu „Responsive Design“, veröffentlicht im kürzlich erschienenen „Annual Multimedia 2013“, siehe dazu auch diese Meldung.] […]

  2. […] letzten Jahres interviewte mich der Journalist Henry Steinhau für das Annual Multimedia. Er schrieb einen längeren, sehr lesenswerten Artikel über “Responsive […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *