Unter dem Titel „Fallstricke des Urheberrechts aus europäischer Perspektive“ findet während der BESSER ONLINE 2015  – Konferenz des deutschen journalisten Verbandes (djv) am 19.9.2015 ein Panel statt, das ich moderieren werde.

Logo_webIn der Kurzbeschreibung zum Panel heisst es: „EU-Kommissar Günther Oettinger plant eine Harmonisierung des Urheberrechts … die Pläne beeinflussen nicht nur das Panoramarecht, sondern am Ende auch das Verwertungsrecht. Damit kommt es zu einem Spannungsfeld zwischen Rechteinhabern und Internetnutzern. Welche Auswirkungen hat das geplante Recht auf die Arbeit von Journalisten? Welche Fallstricke entstehen für Internetnutzer? Und wie realistisch ist die Umsetzung überhaupt auf europäischer Ebene?“

Diese und weitere Fragen erörtere ich mit Dr. Anja Zimmer vom DJV Nordrhein-Westfalen sowie Medienrechtsanwalt Thomas Stadler von der Kanzlei Freising, Internetlaw.de.

Den Verlauf der EU-Urheberrechtsdebatten, die zuletzt (am 9. Juli) in einer Vorlage des Europäischen Parlaments an die EU-Kommission mündeten, verfolgt iRights.info seit Jahren kontinuierlich, zuletzt berichtete ich darüber: EU-Parlament verabschiedet Reda-Bericht: Panoramafreiheit bleibt, Leistungsschutz draußen.

Das Besser Online-Panel findet statt am

am 19.9.2015 um 11.15 Uhr im Raum 3 des Komed in Köln.

Mehr Infos zur Konferenz: Besser Online 2015

 

Tagged with →  
Share →

3 Responses to Urheberrechts-Panel bei der Besser Online-Konferenz

  1. War eine tolle Veranstaltung!
    Was ist mit dem Blog hier passiert? Ihr hattet immer interessante Inhalte.
    LG

    • admin sagt:

      @Robert Münch: Danke für das positive Feedback und die Nachfrage, und Danke, @Schlüsseldienst Düsseldorf, für das Lob.
      Tja, was ist passiert?
      Vor lauter tollen, interessanten Jobs für viele spannende und arbeitsreiche Projekte und interessant Auftraggeber blieb die Aktualisierung dieser Seite und leider auch der „Aktuelles“-Rubrik immer wieder auf der Strecke.
      Doch natürlich ermutigen Rückmeldungen wie diese, den Faden wieder aufzunehmen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *