Umzugsservice 3.0: Daten statt Kisten

Mir war klar, dass es kein ‘normaler‘ Umzug sein würde, so einen schaffte sie in der Regel allein. Als sie vor einiger Zeit mit ihrem Solo-Startup ins Geschäft der sogenannten „Datenträger“ einstieg, hatte sie zwar zunächst nur Kleinaufträge übernommen. Etwa die Auflösung und Migration eines privaten, höchstens zwei- bis dreijährigen Facebook-Kontos, inklusive Export, Transport und Import sämtlicher Einträge, Teilungen und Kommentare sowie der Profil-Daten in ein neues soziales Netzwerk, alles passgerecht in die dortigen Strukturen verfrachtet; dazu die Konfiguration sämtlicher Sicherheits-, Privatsphäre- und Sichtbarkeits-Einstellungen. Kurzum: Die besenreine Säuberung beim bisherigen Social Media Netzwerk und die schlüsselfertige Einrichtung in einem neuen, und das innerhalb von 12 Stunden. Nichts besonderes, eigentlich. Aber angesichts der damals schnell anschwillenden Nachfrage bei Facebook-Nutzern nach Wegzug und Umzug – heute bekannt als „FacebooXodus“ – genau das Richtige, um Routine zu bekommen.

Sie platzierte mich in einem eigenartig leeren Raum. Stand hier zuletzt nicht noch mehr rum?

Weiterlesen auf www.steinhau.info

STEINHAU (.info) Kopf

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.