Workshop zu freien Materialien bei den OERcamps 2018

Mit einem Workshop zu freien Materialien bin ich in diesem Jahr bei allen vier Ausgaben des OERcamp 2018 vertreten. Unter der Überschrift „Freie Materialien finden, verwenden und lizenzieren“ biete ich im Rahmen meiner Mitwirkung am OER-Projekt JOINTLY den Teilnehmenden konkrete Einführungen und praktische Handlungshilfen.

Im Ankündigungstext heißt es über den Workshop: „Freie Werke – Fotos, Illustrationen, Videos, Arbeitsbögen – die sich für offene Lernmaterialien eignen, lassen sich zahlreich finden und gut verwenden. Man muss nur richtig suchen und lizenzieren.

Im Workshop erlernen OER-Einsteigerinnen und -Einsteiger anhand der Creative Commons-Lizenzen, die als OER-Standard gelten,

  • wie die freien Creative Commons-Lizenzen aufgebaut sind und funktionieren;
  • wie sie mit Suchfiltern bei Archiven, auf Plattformen und im Web frei lizenzierte Werke und Materialien auffinden;
  • eigene Materialien so zu veröffentlichen, dass andere sie möglichst leicht verwenden können;
  • wie sie freie Werke und Materialien richtig kombinieren und bearbeiten;
    welche Werkzeuge und Dienste ihnen dabei helfen, die vorhandenen und nötigen Lizenzhinweise für eigene Materialien zu erstellen.

Dazu gibt es kurze Einführungen und praktische Übungen.“

Die Termine für meine Workshops:

Bei Bedarf biete ich im Verlauf der OERcamps ergänzende Sessions, um weitere Fragen zu freien Materialien, Creative Commons Lizenzen, Urheberrecht und Rechtsfragen bei OER zu erörtern.

Siehe hierzu auch die Artikel, die ich als Autor beziehungsweise Ko-Autor bei iRights.info veröffentlichte:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.